Fluffis Hundenachricht dieser Woche dreht sich um Rusty, einen armen Hund, der sein ganzes Leben an einer Kette verbringen musste. Welch tolle Wendung sein Leben nahm und welch rührende Reaktion der Vierbeiner zeigte, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Ein gefangener Hund wird entdeckt

Jared Piper ist ein Bürger aus Phoenix in Arizona. Jeden Tag führt sein Weg zur Arbeit an einem etwas abgelegenen Hof vorbei. Am Eingang dieses Hofs ist auch ein Hund ohne jeglichen Auslauf angekettet, der alle vorbeigehenden Passanten anbellt. Eines Tages beschließt Jared dem Hund trotz des bedrohlich wirkenden Bellens „Hallo“ zu sagen.

Der Hund Rusty wurde befreit

Die Reaktion des Hunds ist dabei anders als zu erwarten. Als Jared Piper ein paar Schritte auf den Hund zugeht, stellt sich heraus,  dass Rusty nur einsam ist und ein tiefes Verlangen nach menschlicher Zuneigung hat. Von diesem Tag an besucht Jared den Hund (der Rusty heißt, wie sich später herausstellt) jeden Morgen mit einem Leckerchen ausgestattet auf seinem Weg zur Arbeit. Rusty beginnt ein tiefes Vertrauen zu Jared Piper aufzubauen und freut sich über den alltäglichen Besuch.

Leider sind Rustys Bedingungen zu diesem Zeitpunkt misereabel: der Hund hat noch nie die Freiheit gesehen, einen Tumor am Bauch und viele Fliegen um sich herum.

Die Befreiungsaktion beginnt

Eines Tages trifft Jared Piper auf die Besitzerin des Hunds. Diese erzählt Jared Piper, dass Rusty bereits vom Vorbesitzer übernommen worden wäre und bereits seit 10 Jahren angekettet sei. Zu diesem Zeitpunkt wird Jared Piper ruckartig klar, dass der Hund aus dieser Situation befreit werden muss. Nach einer intensiven Diskussion mit der Besitzerin erklärt sich diese damit einverstanden, dass der Hund den Hof verlässt und Jared Piper begleitet.

Die nächsten Wochen sind für Rusty die aufregendste Zeit seines Lebens: so wird er in den ersten Wochen medizinisch grundversorgt, erhält sein erstes Bad und gewöhnt sich an den Umgang mit Menschen. Glücklicherweise verläuft die Angewöhnungsphase komplett problemlos, als habe der Vierbeiner jahrelang darauf gewartet, endlich den Kontakt mit Menschen, die ihn lieben, aufnehmen zu dürfen. 

In der Zwischenzeit wird für Rusty ein neues, glückliches Zuhause gesucht und schließlich auch gefunden: heute lebt Rusty endlich das Leben, was er verdient hat. Er lebt gemeinsam mit einer großartigen Familie in einem tollen Haus mit großem Garten.

Dieses sehr sehenswerte Video zeigt die komplette Geschichte von Rusty:

Quelle: Youtube

Bitte teilt diesen Beitrag und setzt ein Zeichen gegen die Gefangenschaft von Hunden.