Leider gibt es viel zu viele Menschen auf dieser Welt, die Tiere hassen oder sich nicht richtig um ihre Tiere kümmern. Warum sich diese Menschen dann überhaupt für ein eigenes Tier entscheiden, ist ungewiss. Heute berichten wir von einem wirklich grausamen Fall, der trotzdem ein unglaublich rührendes Ende nimmt.

Diese Geschichte ereignete sich vor kurzem in den USA: Die Hündin Precious lebt unter wirklich schlechten Bedingungen bei einem jungen, überforderten Paar in den 30ern. Wäre dies nicht schon genug, ist Precious trächig und erwartet schon sehr bald Nachwuchs.

Auch wenn die Welpen in den ersten Wochen nach der Geburt vom Pärchen halbwegs versorgt werden, entscheiden sich diese nach 10 Wochen für einen grausamen Akt: Völlig emotionslos werfen die skrupellosen Besitzer die mittlerweile 10 Wochen alten Welpen von einer Brücke. Die verzweifelte Hündin muss von nun an ohne ihre Welpen in der grausamen Familie verbleiben.

Diese kleinen Welpen wurden alleine gelassen

Zu diesem Zeitpunkt nimmt die Geschichte eine überraschende Wendung: Wie durch ein Wunder überleben die Welpen den Sturz von der Brücke unverletzt. Am Boden werden sie von einem vorbeigehenden Passanten entdeckt und direkt an die lokale Tierschutzorganisation übergeben. Die Tierschutzorganisation informiert daraufhin die Polizei, die sich direkt auf die Suche nach den skrupellosen Besitzern macht.

Schon nach kurzer Zeit sind die Polizisten erfolgreich und finden die beiden Tierhasser. Wer jetzt denkt, dass die Geschichte hier endet, der irrt. Es kommt zu einem fantastischen Ende. Die Polizisten enteignen die beiden Tierhasser und nehmen die Hündin Precious mit.

Im Anschluss kommt es zum rührenden Wiedersehen der kleinen Familie. Damit die kleine Familie auch in Zukunft zusammen leben kann, bieten sich nach Veröffentlichung lokaler Zeitungsberichte zahlreiche Bewohner der Stadt als neue Besitzer der kleinen Familie an und spenden Nahrungsmittel und Spielzeug für die kleinen Fellnasen.

Ein wirklich schönes Ende einer so grausam startenden Geschichte. Falls euch der Inhalt gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr diesen Artikel teilen würdet.