Kareem Garibaldi ist unser Held des Tages. Nicht nur, dass der amerikanische Polizist einen einen kleinen Straßenwelpen rettete. Nein – der Officer konnte noch wesentlich mehr bewegen. Was er alles machte, damit der Besitzer des Kleinen möglichst schnell ein neues Zuhause finden konnte, erfahrt ihr in unserem Artikel der Woche:

Es ist Samstagmorgen in Lakeland, Florida. Officer Kareem Garibaldi ist zu Fuß auf dem Weg nach Hause von einer anstrengenden Nachtschicht im Lakeland Police Department, als er aus Versehen fast über einen ihn kreuzenden, kleinen Pittbull/Boxer Mischling stolpert. Schnell stellt sich heraus, dass der kleine Welpe alleine unterwegs ist.

Leider trägt der Welpe kein Halsband und keinen Chip, was die Suche nach einem möglichen Besitzer deutlich erleichtern würde. Kareem Garibaldi entscheidet sich deshalb dazu, den kleinen Welpen mit nach Hause zu nehmen. Mit Schichtbeginn am nächsten Morgen übergibt er den kleinen Welpen an eine professionelle Betreuungsstation und holt den kleinen Welpen nach 12 Stunden Schicht erneut ab. In seiner Freizeit begibt er sich erneut auf die Suche nach einem möglichen Besitzer des Welpen. Leider erneut ohne Erfolg.

Am nächsten Abend nach einer erneuten 12-Stunden-Schicht begibt sich der Officer mit seinem kleinen Freund zum örtlichen Tierkrankenhaus, um den kleinen Hund auf mögliche Krankheiten kontrollieren zu lassen. Im  SPCA Florida wird dieses rührende Bild der Beiden geschossen:

Officer rettet Hund

Bildquelle: SPCA Florida

Völlig erledigt von den langen Schichten schläft der Polizist mit dem kleinen Welpen im Wartezimmer des Krankenhauses und wartet auf die Behandlung der kleinen Fellnase. Nach 3 Stunden dann die gute Nachricht: der kleine Welpe ist in einem guten Zustand. Direkt nach der Behandlung im Krankenhaus bringt der Officer den kleinen Welpen erneut in die Betreuungsstation.

Am gleichen Tag dann die erlösende Nachricht: Der kleine Welpe hat endlich ein Zuhause gefunden. Vielen Dank, Officer Kareem Garibaldi. Du bist ein Held! Teilt diese Geschichte und verbreitet diese schöne Geschichte!