Viel zu viele Hunde verlieren jeden Tag ihren Besitzer. Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit reicht leider schon und schon ist der Hund entlaufen. Ein Polizeioffizier des Taunton Police Departments hatte jetzt eine fantastische Idee. Er postete einfach ein Selfie von sich mit einem entlaufenen Hund im Hintergrund.

Niemals hätte Officer Evan Lavigne gedacht, welche Reaktionen der Facebook Post auf der Fanpage der lokalen Polizeiwache auslösen würde.   But this is the Internet. Insgesamt wurde der Beitrag des sympatischen Police Officers mehr als 4000 Mal geliked und 700 Mal geteilt.

Das Tollste an dieser Facebook-Aktion ist jedoch das Ergebnis: Durch den lustigen Post konnte der Besitzer des Hundes ermittelt werden. Heute sind Pittbull und Besitzer wieder glücklich vereint. Der Dank gilt dem Polizisten, der die Fellnase nicht nur ins nächste Tierheim brachte, sondern dafür sorgte, dass diese auch weiterhin ein schönes Leben im gewohnten Umfeld verbringen kann.

Teilt diesen Beitrag und ermutigt auch andere Leute zu solchen Aktionen! Respekt an Evan Lavigne – du bist unser Held des Tages!

[shareaholic app="recommendations" id="24937224"]