In letzter Zeit haben wir sehr häufig über das besondere Verhältnis zwischen Hunden und Polizisten gesprochen. Ein weiteres Beispiel für diese besondere Verbindung hat sich jetzt in Pittsburgh ereignet:

Es ist Dienstagnachmittag als Officer Christine Luffey zur Durchsetzung einer Haftbefehls auf eine Ranch in der Nähe von Pittsburgh gerufen wird.  Dem Besitzer der Ranch werden verschiedene Delikte vorgeworfen, die schließlich jetzt einem 1,5 jährigem Haftbefehl ohne Bewährung führen. Bei der Festnahme entdeckt die Polizisten etwas völlig Unerwartetes:

Plötzlich kommt Officer Luffey die völlig unterernährte Pitbullhündin Effie entgegen. Durch die 1,5 jährige Abwesenheit des Besitzers und den schlechten Zustand des Hunds wird schnell entschieden, dass die Hündin in ein Tierheim übergeben werden muss

officer_luffe

Bildquelle: Facebook

Mit dem traurigen Schicksal ist Officer Luffey nicht einverstanden und geht einen heldenhaften Schritt: Die Polizistin entschließt sich kurzerhand zu einer Adoption der verzweifelten Hündin. Innerhalb eines Tages ist die Adoption der Hündin und damit ein schönes Leben gesichert. Eine heldenhafte Tat – vielen Dank für Deinen Einsatz!

Teilt diese Geschichte und ermutigt auch andere Tierliebende zur Adoption von Hunden in Not!